Musik und Gesundheit

Musik ist in unserem Leben allgegenwärtig, ob beim Einkaufen oder Autofahren. Wie viel Musik ist gesund? Musik kann uns beruhigen. Taugt Musik als Heilmittel? Beim Zahnarzt oder im Operationssaal? Babys hören schon im Mutterleib, wenn jemand singt. Wie früh beginnt musikalische Erziehung? Mit diesen Fragen befasst sich der Forschungsbereich Musik und Gesundheit.

Sie befinden sich hier:

Musik zur Behandlung von Krankheiten

Kann Musik Stress und Angst bei Patienten reduzieren? Forscher untersuchen in diesem Projektbereich, ob Musik sich positiv auf das Befinden von Patienten in verschiedenen akuten Krankheitssituationen und bei Operationen auswirkt.

Informationen folgen ...
Einfluss von Musik auf Entwicklungsprozesse bei Kindern und Erwachsenen

Zunehmend findet Musik auch im Krippenalltag und im Kindergarten seinen Platz. Ein aktuelles Forschungsprojekt untersucht, ob Musik einen positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern haben kann.

Informationen folgen ...
MusA: Fragebogen zur Erfassung der musikalischen Aktivität

Wenn Forscher den Einfluss von Musik auf die Gesundheit untersuchen wollen, müssen sie zuerst Messinstrumente entwickeln, mit denen man die musikalische Aktivität von Menschen möglichst genau erfassen kann. MuSa ist ein Instrument, welches zu diesem Zweck entwickelt wurde.

Mehr Informationen ...